Filipa Peixeiro (geb. 1985) ist eine scharfe Beobachterin. Im Studio, an Sets oder unterwegs, sie behält die Ruhe sowie den Überblick. Sie schaut geduldig, hört hin und prüft bevor sie handelt. Porträtiert sie Menschen, will sie diese stets in ihrer Gesamtheit erfassen und das erfordert Feingefühl und Offenheit. Attribute, die Peixeiro nicht nur als Fotografin, sondern vor allem als Mensch in sich trägt. Es sind die vermeintlich nebensächlichen Dinge, die diese schweizerisch-portugiesische Fotografin bei der Arbeit faszinieren: die intuitive Bewegung einer Protagonistin, ein Lichtstrahl, der urplötzlich erscheint, ein Windstoss, der durch die Bäume zieht oder die ephemeren Kompositionen, die der urbane Raum ganz natürlich hervorbringt. Peixeiro sieht diese Dinge und hält sie für uns fest. Sie ist achtsam und das sagt viel über sie aus. Aufgewachsen in zwei Kulturen, Sprachen und sozialen Kontexten, bringt sie ein ausgeprägtes Verständnis für Zusammenhänge und interkulturelle Kompetenz mit. Im Studio, an Sets oder unterwegs, Peixeiro geht es um Zusammenarbeit und Gemeinschaft, um eine klare Haltung und geteilte Werte – und zwar vor sowie hinter der Kamera.

+41786275478


Magst Du in die Newsletterliste eingetragen werden? Schreib ein Mail an havealook@filipapeixeiro.com mit “Newsletter” im Betreff.








Danke dass Du vorbeigeschaut hast!




︎︎︎